Vorweihnachtszeit in Tirol

Die Magie der Vorweihnachtszeit in Tirol im Peternhof erleben

Die Magie der Vorweihnachtszeit in Tirol im Peternhof erleben
5 (100%) 1 vote

Eine heiße Schokolade mit Sahne und ein Hauch Zimt oben drauf, dicke Wollfäustlinge an den Händen und den kuscheligen Schal umgebunden. Die gestrickte Haube darf auch nicht fehlen. Weiße Berge, die im Mondschein reflektieren. Die kristallklaren Nächte, der Schnee, der die sonstigen Geräuschkulissen verdeckt, die mit Lichterketten dekorierten Häuser und der Duft von frisch gebackenen Keksen und gebrühten Glühwein auf den Straßen. Draußen ist es bitterkalt, aber im Hotel Peternhof in Kössen ist die Vorweihnachtszeit angekommen. Zwar lassen die Wetteraufsichten aktuell nicht darauf schließen, aber schon bald wird der Winterzauber, die kuscheligen Temperaturen und die romantische Stimmung wieder in Tirol Einzug halten.

In der Vorweihnachtszeit in Tirol darf Glühwein nicht fehlen

In der Vorweihnachtszeit in Tirol darf Glühwein nicht fehlen

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Frage nach den geschriebenen Briefen an das Christkind, die Zeit, die man sich plötzlich wieder bewusst für seine Liebsten nimmt, diese Verbundenheit die man zu seinen Mitmenschen spürt. Die Vorweihnachtszeit in Tirol ist genau deshalb so besonders. Wer diese wunderschöne Zeit im Jahr richtig erleben und auskosten möchte, findet im Peternhof das perfekte Hotel, denn dort scheinen die Weihnachtshelferlein daheim zu sein. Weihnachtsliebhaber durch und durch. Jeder Brauchtum wird hier nicht nur für die Gäste arrangiert sondern tatsächlich gelebt. Den Anklöpflern wird auf der Herbergssuche die Türe geöffnet und gemeinsam Glühwein und Kastanien verköstigt.

Das wärmende Kaminfeuer bietet die perfekte Kulisse für Verliebte und Romantiker.

Das wärmende Kaminfeuer bietet die perfekte Kulisse für Verliebte und Romantiker.

Das besondere an der Weihnachtszeit ist die Ursprünglichkeit, alte Werte und Brauchtüme treten in den Vordergrund. Bei einer Hüttenwanderung bei Fackelschein werden diese Werte noch einmal richtig zelebriert. Geführt werden die Gäste dabei von Hausherrn Christian Mühlberger selbst. In der Peternhof-Alm gehts ans gemeinsame musizieren und Geschichten in der gemütlichen Stube erzählen, während draußen die dicken Schneeflocken vor dem Fenster fallen. Im Schein des Holzfeuers tanzen die Eiskristalle.

Die Vorweihnachtszeit im Peternhof lädt zur Besinnlichkeit und zum Genuss ein

Abseits gemeinsamer Abende, lassen sich die Gäste im Hotel Peternhof auch gerne im Spa-Bereich verwöhnen, wärmen sich nach einer Winterwanderung in der Sauna wieder auf oder entfliehen für einen Moment in den geheimnisvollen Orient. Das wärmende Kaminfeuer bietet die perfekte Kulisse für Verliebte und Romantiker. Wohlfühlen und loslassen, die weihnachtliche Stimmung auf sich wirken lassen, den Moment mit seinem Lieblingsmensch genießen. Mit dem Hotel-Angebot “Weihnachtlichen Wohlfühltagen” kann man sich eine kleine Auszeit nehmen, um den typischen Weihnachtsstress dieser Tagen hinter sich zu lassen. Statt Hektik, lieber einer Extraportion Wellness und Erholung im Peternhof. Hier kann man sich das Angebot genauer anschauen.

Auch Eis- und Scheekristalle können tanzen ... bei Glühwein und Kastanien

Auch Eis- und Scheekristalle können tanzen …

Das Hotel verwandelt sich in der Vorweihnachtszeit in ein magisches Idyll. Die stimmungsvolle Hausdekoration, die aromatischen Weihnachtsdüfte, die sanfte Hintergrundmusik… alles lädt zu einer besinnlichen Zeit mit der Familie oder mit den Geliebten ein. Tiroler Tradition ist außerdem ein wichtiger Bestandteil des Hotelalltages. Brauchtum wird großgeschrieben. So kann man sich von der „Tiroler Bergweihnacht-Pauschale“ des Peternhofes verführen lassen, um den Advent so richtig zu genießen. In der Pauschale inkludiert alle Vorzüge des Hauses: Wellnessbereich, Frühstücksbuffet und sogar eine geschenkte Übernachtung. Hier geht es zu den Details und zur Buchung.

Déjà-vu mit der Kindheit während der Vorweihnachtszeit in Tirol

Majästetisch präsentiert sich der Wilde Kaiser zu jeder Jahreszeit.

Majästetisch präsentiert sich der Wilde Kaiser zu jeder Jahreszeit.

Der Wilde Kaiser bietet das ganze Jahr über einen atemberaubenden Anblick. Speziell im Winter wirft er sich aber mithilfe von Schnee und Eis noch einmal so richtig in Schale. In dieser faszinierenden Kulisse ziehen Mütter und Väter die Schlitten ihrer Kinder den Berg hinauf. Nach der Einkehr mit Kuchen, Kakao und heißem Tee geht’s mit der Rodel ins Tal zurück. Bei der Rückkehr von diesem Rodelausflug steigt uns im Hotel Peternhof der Geruch von Zimt und Weihrauch in die Nase.

Vorweihnachtszeit in Tirol: die Magie des Peterhofs

Vorweihnachtszeit in Tirol: die Magie des Peterhofs

Die Erinnerung kommt zurück. An den ersten Biss in eines der selbstgemachten Kekse. Das war damals mehr als der Geschmack von Kokos oder Vanille. Dieser Biss bedeutete auch, dass Heiligabend und das Weihnachtsfest immer näher kamen. Es war dieses aufregende Warten auf das Christkind. Dabei interessiert vielen Kindern der Vorrat an Weihnachtskeksen viel mehr als jedes noch so schöne Geschenk. Aber gut versteckt kamen all die Leckereien erst wenige Tage vor Weihnachten auf den Tisch. Dabei schmecken Linzeraugen, Vanillekipferl, Lebkuchen, Zimsterne oder Zelten (das Früchtebrot mit Weinbeeren, Haselnüssen und Feigen) in der Vorweihnachtszeit ganz besonders gut. Ja, und so wie die Mutter damals hat das Küchenteam des Hotel Peternhof viele dieser Köstlichkeiten gezaubert. Jetzt gibt’s dazu wärmenden Punsch und Glühwein am offenen Kamin.

Gut gestärkt ging es damals noch an die Beobachtung der Waldbewohner im Wildpark Wildbichl. An der Grenze zwischen Bayern und Tirol finden Hirsche, Rehe, Steinböcke, Luchse und Co. ein liebevolles Zuhause.

Die Peternhof Kapelle zur Vorweihnachtszeit

Die Peternhof Kapelle zur Vorweihnachtszeit

Weitere Höhepunkte im Weihnachtsprogrammdas Hotel öffnet am 10. Dezember wieder seine Pforten sind übrigens der Christkindlmarkt auf der Festung Kufstein (perfekt um tiroler Spezialitäten auszukosten), ein Ausflug zum Adventlmarkt am Salzburger Domplatz oder auch Brauchtumsabende mit Musikgruppen aus dem Chiemgau und dem Kaiserwinkl. Tipp: Die drei Grubertaler geben am 22.12 ein Weihnachtskonzert, das man am Besten nicht verpassen sollte. Ebenfalls traditionell sind die Weisenbläser, die in der Peternhof-Kapelle zur Erinnerung an die Geburt des Gottessohnes ein Lied aus ihrem großartigen Repertoire anstimmen.